Wann darf Tyrosur® nicht angewendet werden und welche Vorsichtsmaßnahmen sind zu beachten?

Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe.

Tyrosur® Wundheilgel ist nicht zur Anwendung auf der Nasenschleimhaut geeignet. Darüber hinaus darf Tyrosur® nicht in die Augen gelangen, da dies zu Brennen führen kann. Tyrosur® Gel enthält Propylenglycol und kann daher Hautreizungen hervorrufen.